Menu
Menü
X

Konfirmation

Konfiseminar vom 7.-9. Oktober in Erbach

Wer hätte gedacht, dass ein Wald wirklich sooo dunkel sein kann?

Gleich am ersten Abend rückten alle Konfis unter Führung von Pfarrer Kopf aus, um die Gegend zu erkunden, war doch die Konfifahrt kurzfristig von Limburg nach Erbach im Odenwald verschoben worden. Ohne die Begleitung seiner immerhin 20 Konfirmand*innen hätte er sich sicher sehr gefürchtet, denn so ein Wald ist in einer Neumondnacht wirklich seeehr dunkel… Aber nicht nur 20 Konfis hatte er mit sich, sondern auch tatkräftige Unterstützung der neuen Pfarrerin Lena Brugger, die es sich nicht nehmen ließ, zwei Monate vor ihrem eigentlichen Amtsantritt schon an der Konfifahrt teilzunehmen. Am nächsten Tag jedenfalls hatten alle viel Freude am Vorbereiten eines Gottesdiensts mit Abendmahl, und der Koch der Jugendherberge stiftete sogar ein selbstgebackenes Brot. Trotz allem Lern- und Vorbereitungseifer war nachmittags noch eine Menge Zeit, Fußball oder Tischtennis zu spielen oder wichtige Einkäufe im nahe gelegenen Discount-Markt zu tätigen. Viel zu schnell war am nächsten Tag das Konfiseminar schon wieder um, aber alle freuten sich schon auf’s Wiedertreffen im nächsten Konfiunterricht. 


top